Gästebuch


 Name *
 E-Mail
 Webseite
 Text *
* Eingabe erforderlich

Antispam Massnahme
Vor dem Absenden des Gästebucheintrags bitte die Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen.
captcha

(17)
>
(17) Astrid
7. September 2013 20:51

war heute auf dem Meilerfest in Fischbach. Wollt ja mal sehen wie andere das machen. Also, kein Vergleich. Die Walhauser sind einfach die Besten! Selbst unser Meiler war "hübscher" als der in Fischbach. An dieser Stelle nochmal - habt ihr wieder suuuuper gemacht. Ist immer wieder ein Highligth.

(16) Reichel D.
31. August 2013 22:16

Gratulation zu der wieder mal grandiosen Veranstaltung!
Allen Helfern und Unterstützer dieses Mammutprojektes ein riesen Lob und ein herzliches Dankeschön! Was hier im Vorfeld und natürlich auch an den eigentlichen Festtagen an Arbeit und Einsatz von jedem einzelnen gestemmt wurde,kann sich mit Sicherheit kein Außenstehender vorstellen! Ich hoffe trotz allem, dass sich auch in Zukunft diese Tradition fortsetzt und das Meilerfest 2018 allen Unkenrufen zum Trotz stattfinden wird!

(15) Rita Nagel
29. August 2013 14:21

1. Nachtschicht der Köhlerfrauen .....

In Erfüllung eines "Gelübdes", abgelegt auf dem Meilerplatz am Tag der Meileröffnung im Jahre 2008, durften wir in der Nacht vom 28./29. August 2013 mit 5 Köhlerfrauen, zusammen mit dem Oberköhler Tim und dem Köhler Björn, eine Nachtschicht am Kohlemeiler miterleben.
Die beiden haben uns sowohl theoretisch als auch praktisch sehr behutsam in das Handwerk der Köhlerei eingewiesen und mit der Arbeit am qualmenden Meiler bekannt gemacht.
Wie auf Bestellung, zeigte uns der Meiler dann prombt was in ihm steckt und wir konnten hautnah (... im wahrsten Sinne des Wortes) erfahren, wie anstrengend die Arbeit des Köhlers bei der Bewachung des Meilers sein kann.
Ein ganz herzliches "Danke" an Tim und Björn. Die Nachtschicht war echt interessant und wird uns in bester Erinnerung bleiben. Schön, dass ihr den Spass mitgemacht habt
Rita, Heidrun, Doris, Rosel und Hilde

(14) Wommer ulrike
26. August 2013 16:08

Alle sagten:das geht nicht!
Dann kam eine ,die wusste das nicht und hat`s einfach gemacht!
Margot Kemmer beim Lattwersch-kochen

Margot, danke, dass wir deinen Traum mitträumen durften.
Ulli und die Mitstreiter Doris, Gerlinde, Gisela, Edeltraud und Nadja

(13) Dieter
26. August 2013 13:24

Hallo Walhauser + Köhler,
was ihr da auf die " Beine "gestellt habt, ist einfach bemerkenswert und wohl so in Deutschland einmalig. Als Wahlsaarländer (seit 24 Jahren ) habe ich früher im "Harz" das Köhlerhandwerk etwas kennen gelernt
(Harzköhlerei Stemberghaus und Sternhaus Köhlerei Gernrode ). Mit eurer Veranstaltung habt ihr dieses "alte" Handwerk so gut dargestellt, dass sich eigentlich Jeder nun vorstellen kann, wie das " schwarze Zeug" ... heute mehr für den Grill bekannt ... hergestellt und " geerntet" wird. Ein Stück Geschichte ... großes Lob für ALLE Beteiligten ! Super WWW....!
Weiterhin ein tolles Fest wünscht euch (Zufall.. noch Jemand v. Sound 75 )
Dieter

(12) Frank Baltes
25. August 2013 20:18

Hallo liebe Köhler, Helferinnen und Helfer und Gäste,

Tolle Veranstaltung !!!!!

Der unverhoffte Auftritt bei Euch im Zelt hat einen riesen Spass gemacht. Super Stimmung. Das Zelt -Jung und Alt- hat gerockt.

Wünsche euch weiterhin gutes Gelingen

Frank von der Band
SOUND 75

(11) K. Werner Finkler
23. August 2013 19:28

Auf diesem Wege möchten wir uns recht herzlich für die schriftliche Einladung – speziell für das Treffen ehemaliger Walhauser am 24.08. – bedanken. Es gibt Anlässe bzw. Termine im Leben, die lassen sich nicht verschieben. Deshalb sind wir anderweitig unterwegs und können zu diesem Treffen leider nicht erscheinen. Der Veranstaltung wünschen wir einen reibungslosen Verlauf bei tollem Wetter, viele Gäste aus nah und fern und eine ausgelassene Stimmung.
Über die installierte WebCam werden wir das örtliche Treiben zeitnah verfolgen.
Es grüßen aus der Ferne Erika u. Kurty


(10) hannelore jensen
22. August 2013 21:21

gruesse nach walhausen wo meine mutter frau erna mohr geb, meyer
gewohnt hat. als kind wahr ich viel in walhausen durch den buchwald zu der oma, cousine wohnt noch dort ,gruss hannelore jensen.

(9) Klaus Hubert
20. August 2013 17:50

„Groll mit uns herumtragen ist wie das Greifen nach einem glühenden Stück Kohle in der Absicht, es nach jemandem zu werfen. Man verbrennt sich nur selbst dabei.“
Siddhartha Gautama

(8) Kathryn Kapinos
20. August 2013 01:21

Good luck on your kohlertag fest! We miss you all!!


>